Die Gesetze können wir nicht ändern,
aber für Sie das Beste daraus machen.

 


In Übereinstimmung mit der Verordnung über Informationspflichten

für Dienst­leistungserbringer dürfen wir unseren Mandanten folgende

Informationen zur Verfügung stellen:

 

 

1. Name und Rechtsform der Kanzlei:

Rechtsanwälte Koch, Bümmerstede, Blach, Weigel und Partner,

Sülmerstr. 7, 74072 Heilbronn.

Beim Amtsgericht Stuttgart eingetragene Partnergesellschaft unter der

RegisterNr. PR 720079.

Alleiniger Sitz ist Heilbronn, es bestehen keine Niederlassungen oder Zweigstellen.

 

2. Die für unsere Kanzlei zuständige Rechtsanwaltskammer ist die

Rechtsanwaltskammer Stuttgart.

Deren Anschrift lautet: Königstr. 14, 70173 Stuttgart.

Sonstige Daten unserer Kanzlei:

Fon: +49 (0)7131/991730

Fax: +49 (0)7131/9917333

e-mail: k-b-b-w@t-online.de

www.kanzlei-kbbw.de

 

3. Unsere USt-ID-Nr. lautet: 65197/62256

 

4. Die einzelnen Daten der Berufshaftpflichtversicherungen der

Mitglieder der Partnerschaft lauten wie folgt:

 

RA'in Gabriele Koch,

Victoria Versicherungen, Victoriaplatz 1, 40198 Düsseldorf

Vers.-Nr.: 6443186.2-00432-5777

Versicherungssumme: 1 Million Euro

 

RA Uwe Bümmerstede,

Allianz Versicherungs-AG, 10900 Berlin

Vers.-Nr.: GHV 60/0457/6015461/102

Versicherungssumme: 1 Million Euro

 

RA Gert-Ulrich Blach,


Victoria Versicherungen, Victoriaplatz 1, 40198 Düsseldorf

Vers.-Nr.: HV-HA 6356510.5-00432-5777

Versicherungssumme: 1 Million Euro

 

RA Wolfgang Weigel,


Allianz Versicherungs-AG, 10900 Berlin

Vers.-Nr.: GHV 60/0457/6406569/170

Versicherungssumme: 1 Million Euro

 

RA Manuel Hermoso,

Allianz Versicherungs-AG, 10900 Berlin

Vers.-Nr.: GVH 60/0457/6015825/102

Versicherungssumme: 1 Million Euro

 

5. Der § 4g Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sieht vor, dass für jedermann

in geeigneter Weise die folgenden

Angaben gemäß § 4e BDSG zur Verfügung zu stellen sind. Wir kommen unserer

Verpflichtung durch Herausgabe dieses Verfahrensverzeichnisses nach.

 

a) Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle

Wie Ziff. 1

 

b) Vertretung

aa) Mitglieder der Partnerschaft wie vorstehende Ziff. 4

bb) Mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftragt ist Rechtsanwalt Wolfgang Weigel

 

c) Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

Die Tätigkeit der Rechtsanwaltskanzlei Koch, Bümmerstede, Blach, Weigel & Partner beinhaltet

die rechtliche Betreuung, Beratung und Vertretung der Mandanten.

Die gesamte Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung erfolgt ausschließlich zur Ausübung

dieser Tätigkeit bzw. zu diesem Zweck.

Zu diesem Zweck werden in der Rechtsanwaltskanzlei Koch, Bümmerstede, Blach, Weigel &

Partner personenbezogene Daten von Mandanten, Gegnern und Dritten sowie auch von

Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Lieferanten und externen Dienstleistern erhoben,

gespeichert und verarbeitet.

 

d) Betroffene Personengruppen und betroffene Daten:

 

Mandanten:

Entsprechend der Zweckbestimmung handelt es sich um personenbezogene Daten von

Mandanten, deren Gegnern und weiter betroffener Dritter.

Es werden die für die Mandatsbearbeitung notwendigen Daten gespeichert. Dies beinhaltet

u.a. Name, Anschrift, Familienstand, Geburtsdatum und weitere mandatsbezogene Daten.

 

Geschäftspartner/Lieferanten/Externe Dienstleister:

Es werden hier Daten gespeichert, die für eine ordnungsgemäße Vertragsabwicklung erforderlich

sind.

 

Mitarbeiter/Gesellschafter:

Dies umfasst personenbezogene Daten von Mitarbeitern und Gesellschaftern soweit diese unter die

o.g. Zweckbestimmung fallen. Alle für die Abwicklung des Arbeitsverhältnisses notwendigen Daten

werden gespeichert. Dies beinhaltet u.a. Name, Anschrift, Geburtsdatum, Qualifikation, Urlaub,

Krankheit, Ausfallzeiten, Bankverbindung.

Es werden personenbezogene Daten von Mitarbeitern und Gesellschaftern gespeichert.

 

e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

 

Empfänger von Daten sind öffentlichen und nicht-öffentlichen Stellen, die aufgrund der unter

Punkt c) aufgeführten Zweckbestimmung oder aufgrund gesetzlicher Pflichten Daten erhalten

müssen, insofern dies mit der Einwilligung des Mandats abgesichert ist und nicht

gegengesetzliche Regeln verstößt.

 

f) Datenlöschung:

 

Die Datenlöschung erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Sofern Daten

hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter Punkt c) aufgeführten

Zweckbestimmungen wegfallen.

 

g) Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten:

 

Eine Datenübernahme in Drittstaaten ist nicht geplant und kann aufgrund der Zweckerreichung

im Mandatsverhältnis oder aufgrund zwingender gesetzlicher Regelungen gegebenenfalls

auftreten. In diesem Fall stellt die Rechtsanwaltskanzlei Koch, Bümmerstede, Blach,

Weigel & Partner sicher, dass es sich hier um eine rechtmäßige Ausübung der genannten

Zweckbestimmungen handelt und die Rechtsvorschriften im Sinne des BDSG eingehalten werden.

 

 

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die Mitglieder der Partnerschaft selbstverständlich

gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

-Weigel-

Rechtsanwalt